Sportjugend und Kaufmännische Schule Bad Mergentheim besuchen Schneesportfestival im Oberjoch

23. Schneesportfestival wieder ein voller Erfolg

Die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim in Kooperation mit der Sportjugend im Main-Tauber-Kreis beteiligten sich am traditionellen Schneesportfestival der Schulen und Vereine auf dem Oberjoch bei Bad Hindelang im Allgäu.

Zum 23. Mal organisierte der Schwäbische Skiverband das Schneesportfestival. Natürlich darf man als Gründungsmitglied bei so einer Veranstaltung nicht fehlen. Deshalb reiste die Gruppe der KSM und der Sportjugend nach Bad Hindelang um für künftige pädagogische Betreuer bei Skifreizeiten Lehrinhalte zu vermitteln.

Bei guten Pistenbedingungen wurden in diesem Lehrgang organisatorische und pädagogische Hintergründe für Gruppenleiter und verschiedene Kommunikationswege zwischen Betreuern vermittelt. Ein besonderer Schwerpunkt bei diesem Lehrgang wurde auf die Suchtprävention gelegt. Hier konnten die Teilnehmer anhand von Alkoholbrillen das Fahrgefühl unter Alkoholeinfluss realistisch simulieren.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Verantwortlichen hatten die Möglichkeit die ganze Bandbreite des Schneesports an verschiedenen Stationen auszuprobieren. Ganz aktuell wurden aufgrund der diesjährigen Wetterlage auch Themeninhalte zur Lawinenkunde und der Gefahren abseits der Piste vermittelt. Erstmals wurde auch eine Station für absolute Anfänger angeboten.

Die angebotenen Mitmach-Stationen wurden nach den örtlichen Gegebenheiten gestaltet. Sie reichten vom Ski-Alpin, Snowboard, Schulmeisterschaft Riesentorlauf, Rodeln, geführte Schneeschuhwanderung, Geocaching, Schneesportkurs für Anfänger in den Bereichen Alpin, Snowboard, Telemark und Langlauf über die Regionalausscheidung „Jugend trainiert für Olympia Ski-Alpin“ des Deutschen Skiverbandes.

Aktuelle Meldungen

Sportkreisjugendreferent feiert heute Geburtstag

Werden Sie Förderer!

Unterstützen Sie junge Sportler im Main-Tauber-Kreis und bieten Sie unserer Jugend als Förderer eine sinnvolle Zukunft.

» Förderer werden

Zur Hauptseite